Oli T.

Joomla Plugin

Vom Achterbahnfieber bin ich schon lange infiziert, bzw. haben mich die "Giganten" aus Holz und Stahl schon seit frühester Kindheit fasziniert. Allerdings war ich als Kind noch ein richtiger "Hosenscheisser" und habe mich auf fast keine Bahnen getraut, halt nur so die kleinen Bahnen.

Irgendwann habe ich dann Wind von der Eröffnung der Silver Star bekommen und sowas wollte ich mir mal ansehen, solche Bahnen kannte ich nur vom Internet her, sprich aus amerikanischen Parks. Vor Ort hat es dann mehrere Stunden gedauert, bis ich mich getraut hatte einzusteigen, und dank Höhenangst haben die ersten Fahrten auch unter wirklicher Angst stattgefunden.

Eine Woche später ging es dann man die G-Force testen und ich war infiziert. Es wurden immer andere Bahnen und Parks getestet, und spätestens mit meiner ersten "grossen" Tour durch UK ist das Eis dann endgültig gebrochen und ich war richtig süchtig. Von nun an ging es immer weiter und es wurde gecountet was das Zeug hält. Deutschland, Nachbarländer, Europa, Amerika und mit den VAE jetzt auch Asien.

Meine grössten Favoriten sind Woodys, ich liebe einfach dieses knarzen und dieses brachiale Out of Control Feeling bei diesen Bahnen.

Absolute Nummer 1 ist daher auch "Ravine Flyer 2" in Waldameer am Lake Erie, dicht gefolgt von "El Toro" im Six Flags Great Adventure. Aber auch unsere europäischen Woodys wie Thundercoaster, Tonerre du Zeus oder Megafobia lassen mein Herz höher Schlagen. Das soll aber nicht heissen das ich kein Fan von Stahlachterbahnen bin, aber für einen Woody würde ich noch ein gutes Stück weiter reisen.

Soweit mal zu den Achterbahnen, weitere Hobbys von mir sind die elektronische Musik, so findet ihr mich auch sehr oft auf grossen Raves oder Nachts im Wald, wenn ich geocachen gehe. Mein Arbeitgeber ist die Festo, womit wir wieder beim Thema Achterbahnen sind, wer die Augen aufhält, wird unsere Teile an vielen Achterbahnen finden.

Ich freue mich auf eine gute Zusammenarbeit hier bei World of Coaster und wünsche euch allen viel Spass beim lesen meiner Berichte.